Teilnahmebedingungen & Fördermöglichkeiten


Allgemeine Teilnahmebedingungen

Anmeldung
Bitte melden Sie sich grundsätzlich schriftlich, per Fax oder per E-Mail an. Ihre Anmeldung ist auch ohne unsere Bestätigung verbindlich.

Begrenzung der Teilnehmerzahl
Gehen mehr Anmeldungen ein, als Lehrgangsplätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung über die Teilnahme.

Absage
Muss eine Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter zu vertreten hat, abgesagt werden, wird die bereits bezahlte Teilnehmergebühr zurückerstattet. Weitere Aufwendungen werden nicht erstattet.

Rücktritt
Ein Rücktritt von der verbindlichen Anmeldung ist möglich, muss jedoch immer schriftlich erfolgen. Wir behalten uns das Recht vor, bei einer Stornierung früher als 10 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr von € 30 je Teilnehmer zu berechnen. Bei Stornierungen ab 10 Kalendertagen vor Beginn der Veranstaltung sowie bei Abbruch eines Lehrgangs berechnen wir die volle Teilnehmergebühr. Für die Seminare der ARGE, für die Unternehmersymposien / Unternehmerseminare und das Gipfelseminar gelten besondere Rücktrittsbedingungen.

Rabatt für Verbandsmitglieder
Mitglieder des Verbandes der Bauwirtschaft Baden-Württemberg e. V. erhalten einen Rabatt von ca. 20 % gegenüber Nicht-Mitgliedern. (Seminare in Zusammenarbeit mit der ARGE und dem DVGW sind davon ausgenommen.)

Teilnahmebescheinigung
Nach Abschluss einer Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung, bei Zertifikatskursen ein Zertifikat.

Fördermöglichkeiten

ESF-Fachkursprogramm 2014-2020

Mit der Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden- Württemberg können Sie Fördergelder für Ihre Weiterbildung erhalten. Die Förderung erfolgt auf Basis des operationellen Programms „Chancen fördern“ des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Baden- Württemberg.

Alle Veranstalter in diesem Seminarkalender sind zugelassener Weiterbildungsträger beim Europäischen Sozialfond. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Förderung für ausgewählte Fachkurse zu erhalten.

Was wird bezuschusst?
Fachkurse sind überbetriebliche Weiterbildungslehrgänge zur beruflichen Anpassungsfortbildung. Sie dienen dem Erwerb, dem Erhalt oder der Erweiterung von beruflichen Kenntnissen, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen.

Wer wird bezuschusst?
Mit der Fachkursförderung können Beschäftigte, Unternehmer, Existenzgründer, Gründungswillige sowie Wiedereinsteiger in den Beruf, deren Beschäftigungs- oder Wohnort in Baden-Württemberg liegt, gefördert werden. Nicht gefördert werden Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften.

Wie wird bezuschusst?
Eine Förderung von 30% des Nettopreises kann von jedem beantragt werden, für Kurse die eine Förderung nach dem ESF-Fachkursprogramm zulassen. Gefördert mit bis zu 50% des Seminarpreises werden Teilnehmer, die mindestens das 50. Lebensjahr bereits erreicht haben. Mit bis zu 70% der Gebühren werden Teilnehmer gefördert, die keine anerkannte Berufsausbildung und auch kein abgeschlossenes Studium haben.

Was benötigen wir von Ihnen?
Von Ihnen benötigen wir eine Seminaranmeldung zum ausgewählten Kurs sowie den ausgefüllten Teilnahmefragebogen und die Zielgruppenabfrage des ESF. Diese Unterlagen erhalten Sie von uns. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

Servicegesellschaft der Bauwirtschaft mbH

Lessingstr. 11
73249 Wernau

Tel. 07153 . 93 86 0

E-Mail: mail@service.bauwirtschaft-bw.de