Wirtschaftliches Denken für Baustellenführungskräfte



Wesentliche Seminarinhalte

Vertragskenntnisse
- Beschreibung des Bau-Soll sowie Erkennen von Chancen und Risiken

Baustellenstartgespräch
- Kommunikation, Strategie und Information und Spielfeld abstecken (Termin, Ergebnis, Qualität, Sonstiges)

Projektcontrolling
- Das System verstehen, Führen mit Zielen, Umgang mit dem Ergebnis, Analyse und Maßnahme

Kosten
- Faktoren/Maßnahmen, welche die Kosten positiv beeinflussen (senken)
- Intern verursachte Zeit-und Kostenfresser und Maßnahmen zur Vermeidung

Leistung
- Örtliches Aufmaß, Außervertragliche Leistungen (Nachträge), Stundenlohnarbeiten

Ausführungsalternativen
- Gründe für Ausführungsalternativen, Möglichkeiten für Ausführungsalternativen

Produktivität und Effiziensz bei gewerblichen Mitarbeitern
- Ursachen für Produktivitätsverluste und Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung

Steuerungsinstrument
- Wochenplanung

 

Nutzen

Kosten-und Leistungsdenken als Grundlage für den Erfolg der Baustelle!
Angesichts der immer geringeren Gewinnspannen ist es mehr denn je erforderlich, dass Ihre Führungskräfte nicht „nur“ arbeiten, sondern sich intensiv mit dem Denken in Kosten und Leistungen auseinandersetzen. Um dieses angestrebte Kosten-und Leistungsdenken bei Ihren Führungskräften zu erreichen bzw. zu verstärken, sind verschiedene Grundkenntnisse unbedingt erforderlich. Jedoch sind es nicht nur die fehlenden Grundkenntnisse, sondern oft fehlt es an der Umsetzung. Meistens kommt es zu den Aussagen „Das bringt doch nichts“ oder„Dafür habe ich keine Zeit“! All diese Komponenten sind die Ursachen für die uns bestens bekannten und für das oft schlechte wirtschaftliche Ergebnis der Baustelle mitverantwortlichen „unnötigen Zeit-und Kostenfresser“ (mehr Stunden wie kalkuliert, Material nicht rechtzeitig bestellt, Geräte werden gehortet, Taglohnstunden nicht geschrieben, Nachträge nicht erkannt, usw.).

Bei diesem Seminar werden den Teilnehmern die Grundlagen vermittelt, wesentliche Werkzeuge vorgestellt, anhand von Praxisbeispielen aus anderen Firmen aufgezeigt, dass es geht und etwas bringt und vor allem geübt und trainiert, wann und wie diese optimal eingesetzt werden.

 

Servicegesellschaft der Bauwirtschaft mbH

Lessingstr. 11
73249 Wernau

Tel. 07153 . 93 86 0

E-Mail: mail@service.bauwirtschaft-bw.de