Baulohn - Grundlagen


Wesentliche Seminarinhalte

Sozialkassen des Bauhauptgewerbes

  • Beitragseinzugsverfahren
  • Urlaubsabrechnung für gewerbliche Arbeitnehmer dargestellt an Beispielen (inkl. Mindesturlaubsvergütung)
  • Auszubildende und Arbeitnehmer im Auslernjahr
  • Urlaubsabgeltungen/-entschädigungen
  • Führen arbeitnehmerbezogener Konten
  • Spitzenausgleichsverfahren
  • Altersvorsorge im Baugewerbe

 

Tarifliche Arbeitszeit im Baugewerbe

  • Sommer- und Winterarbeitszeit
  • Flexibilisierung mit Arbeitszeitausgleich innerhalb von 12 Monaten
  • Ansparkonten

 

Was kostet ein gewerblicher Arbeitnehmer im Baubetrieb?
Witterungs- und auftragsbedingte Arbeitsausfälle

  • Saison-Kurzarbeitergeld (inkl. Beispielen aus der Praxis)
  • Beteiligung der Arbeitnehmer an der Winterbeschäftigungsumlage
  • Finanzierung ab der ersten Ausfallstunde
  • Berücksichtigung vorhandener Arbeitszeitguthaben
  • Vermeidung förderschädlicher Auszahlung von Arbeitzeitguthaben
  • Erstattungen der Bundesagentur für Arbeit
  • Soll-Ist-Entgeltermittlung
  • Sozialaufwandserstattung
  • Gewährung von Mehraufwands- und Zuschuss-Wintergeld

 

Dokumentationspflichten

  • Sofortmeldungen
  • Mindestlohn
  • Zollkontrollen

 

Auswärtsbeschäftigung im Baugewerbe § 7 BRTV und Neuregelungen

  • Beruflich veranlasste Auswärtstätigkeit (Fahrtkostenzuschüsse, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungskosten)

 

13. Monatseinkommen

 

Nutzen

Der Baulohn ist und bleibt eine der schwierigsten Entgeltabrechnungen überhaupt. Diese Online-Schulung bietet fundiertes Wissen kompakt und gut strukturiert: Übungsaufgaben zur eigenen Lernkontrolle unterstützen Sie dabei, Ihr Know-how im Baulohn aufzubauen und zu festigen.

Die Schulung besteht aus 15 Lerneinheiten. Die Bearbeitungszeit beträgt 60 Tage. Die Kapitel können innerhalb dieser Frist beliebig oft absolviert werden.

Servicegesellschaft der Bauwirtschaft mbH

Lessingstr. 11
73249 Wernau

Tel. 07153 . 93 86 0

E-Mail: mail@service.bauwirtschaft-bw.de